Pferdehaltung 

Die Anlage

Das Schlossgestüt Nienover bietet dem ambitionierten Reiter alles, was es zu Training und Haltung auf höchstem Niveau braucht. Mit einer Ovalbahn internationaler Ausmaße, einer Reithalle, Reitplatz (20x40m) sowie Roundpen ist die Anlage optimal auf die Bedürfnisse sowohl des täglichen Trainings von (Topsport-) Pferden als auch der Ausrichtung (internationaler) Turniere geeignet. Außerdem wird auch viel Wert auf eine möglichst artgerechte Haltung und naturnahe Aufzucht gelegt. Die Pferde werden in großzügigen Offenställen, die Zuchtpferde im Sommer vor allem auf weitläufigen Koppeln gehalten, die optimale Aufzucht- und Haltungsbedingungen schaffen. Über 50 ha arrondiertes Weideland steht den Pferden zur Verfügung. Gast- und Berittpferde sind in Paddockboxen untergebracht.









Pferdepension

Für Einsteller stehen große Paddockboxen (12m²)  an der Reithalle zur Verfügung. Die Paddocks sind mit Ecoraster befestigt und 18m² groß. Reiterstübchen, Waschplatz und abschließbare Sattelschränke wie auch täglicher Weidegang im Sommer gehören zum Leistungsangebot.  
Weiterhin besteht die Möglichkeit der Aufzucht externer Jungpferde in den nach Geschlechtern getrennten Jungpferdeherden. Auch Hengstaufzucht ist so möglich. Die Jungpferde verbringen den Sommer auf den großzügigen, naturnahen Weiden mit Holzumzäunung und den Winter in Offenställen. So wird garantiert, dass die Jungpferde aus Schloss Nienover den besten Start ins Pferdeleben erhalten.


Einstellbedingung:

Die mitgebrachten Pferde müssen aus einem seuchenfreien Bestand kommen, gesund, ausreichend entwurmt und haftpflichtversichert sein.